Corona- und Plasma-Stationen

Für jede Anwendung die richtige Station

Corona und Plasma Anlagen der Firma Mero sind als ozonbeständige Konstruktion aus Aluminium oder Edelstahl ausgelegt. Die Hochspannungsisolatoren bieten eine hohe mechanische Festigkeit. Die in den Corona und Plasma Anlagen eingesetzten Elektroden können applikationsbezogen ausgewählt werden. Alle Corona und Plasma Anlagen werden entsprechend EU-Normen gefertigt.


Corona Station UU2x3C

Universal Corona Station zur einseitigen Vorbehandlung von Kunststoff- und metallisierten Folien. Die Corona Station UU2x3C ist einsetzbar in Druck- sowie Kaschieranlagen mit Arbeitsbreiten von bis zu 2.000 mm.


ZoomCorona Station UU2x3C
Corona Station UU2x3C
UU2X3C eng-deu.pdf (304,69 KB)

Corona Station BTL157-1800-V1

Zweiseitige Corona-Vorbehandlung mit segmentierten Elektroden für Kunststofffolien. Die Segmentierung der Elektroden erlaubt eine gezielte Behandlung der Folie ausschließlich an den Stellen, an der eine Behandlung gewünscht ist. Interessant z. B. bei Anwendungen bei denen die Folie später verschweißt werden muss. Einsetzbar in Extrusions-, Druck- und Kaschieranlagen mit Arbeitsbreiten bis zu 2.500 mm.  


ZoomCorona Station BT-BTL (Blown Film Industry)
Corona Station BT-BTL (Blown Film Industry)
BTL-157-1800-V1 ENG-DEU.pdf (647,38 KB)

Corona Station BHSN (BOPP-PET Industry)

In der Corona-Vorbehandlung von BOPP-Folien verfügt Me.ro über langjährige Erfahrung. Die Behandlung von BOPP-Folien ist seit Jahren ein sehr bedeutender Markt. Corona-Anlagen von Me.ro weltweit von Herstellern von BOPP-Folie eingesetzt.


ZoomCorona Station BHSN (BOPP-PET)
Corona Station BHSN (BOPP-PET)
Block & Mohr GmbH
Tel.: +49 5451 8979-0
Fax: +49 5451 8979-79
info@block-mohr.com

Corona- und Plasma-Anlagen
Unternehmen
Partner
Produkte
Service
Vertretungen
Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz