Suche

Korona-Vorbehandlung für die Convertingindustrie


Korona-Station UUC

Die Korona-Station UUC ist in der Lage alle Problemstellungen der Convertingindustrie zu lösen.

Installierbar sowohl in Druck- und Laminiermaschinen, ermöglicht diese Korona-Station die Behandlung von leitfähigen (Aluminum und metallisierter Folie) und nicht leitenden Materialien.

Produktionsgeschwindigkeiten von 600 m/min sind mit dieser Maschine, mit großen Vorteilen beim Drucken und Laminieren, bereits erreicht worden.

  • Bahnbreite bis zu 2.500 mm
  • absolut konstanter Energieauftrag während der Bearbeitung
  • Aluminium-Korona-Walze mit leitender Keramikbeschichtung um eine längere Lebensdauer und eine hohe Ozonbeständigkeit zu ermöglichen
  • Anti-Statik-Stäbe aus spezieller Keramik, geschützt durch eine stabile Aluminium-Umhausung
  • zur Reinigung einfach zu entfernende Anti-Statik-Stäbe
  • unkomplizierte Luftspalteinstellung
  • pneumatisch zu öffnende Anti-Statik-Vorrichtung
  • der Hochspannungsanschluss ist absolut gegen Staub geschützt
  • Ozonabsaugung wird über die Antriebsseite abgeführt, um ein Knicken der Leitungen zu vermeiden
  • Walze statisch und dynamisch gewuchtet
  • Geschwindigkeitssensor auf der Walze befestigt
  • elektromagnetische Verträglichkeit nach EN-55011 und EN 50082-2 Standard
  • Sicherheitsschalter schaltet die Hochspannungsversorgung im Fall eines versehentlichen Öffnens der Entladevorrichtungen ab
Optional:
  • Korona-Walze mit Antriebswelle ausgestattet
  • mit Andruckwalze ausrüstbar
  • als Überdruckversion für Explosions-Schutz-Bereiche
Weitere Informationen findn Sie in unserem Datenblatt.
Datenblatt, Korona-Station UU2x3C
INDICE 6 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt
Ihre Cookie & Datenschutz-EinstellungenDiese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Mehr...